Steuernagel Ayurveda Blog

Herzlich Willkommen im AYURVEDA BLOG von Ralph Steuernagel.
Hier werden regelmäßig Beiträge rund um die faszinierende Welt des Ayurveda veröffentlicht.

Wenn Ihnen ein Beitrag gefällt, teilen Sie ihn bitte im Anschluss über die sozialen Netzwerke mit Anderen.

Sie können die Blogbeiträge abonnieren: Klicken Sie dazu rechts auf den Briefumschlag und geben Sie unter „Updates abonnieren" Ihren Namen und eine Email-Adresse ein, dann werden Sie automatisch benachrichtigt.

DURCH MUSKELAUFBAU GESUND ALTERN

Denken auch Sie beim Begriff Muskelaufbau an laute Fitnessstudios, in denen Selbstverliebte stöhnend und schweißtreibend Eisen stemmen und mit jedem Kilogramm Muskelzuwachs ein Teil der Hirnkapazität schrumpft? Dann kann ich Sie vorab beruhigen: dieser Beitrag hat nichts mit dem überholten Klischee des Bodybuilding zu tun.

Fakt ist: bereits ab dem 30. Lebensjahr nimmt Ihre Muskulatur physiologisch jedes Jahr um etwa 1% ab, ab dem 50. sogar um bis zu 2% - der Fettanteil steigt hingegen! Das Unfaire dabei: Der Muskelabbau erfolgt von selbst - der Aufbau und Erhalt benötigt hingegen ständige Reize durch Beanspruchung. Muskulatur wächst in Abhängigkeit von ihrer Belastung.

Muskelaufbau

Von dieser sogenannten „Sarkopenie" bleibt niemand verschont, die prozentuale Abnahme ist aufgrund der stärkeren Muskelmasse in jungen Jahren bei alternden Männern allerdings höher als bei den Damen. Die Folgen für unseren Stoffwechsel und den Bewegungsapparat sind verheerend - dabei ließen sie sich zu großen Teilen vermeiden.

Ab dem 50. Lebensjahr hat Krafttraining für Ihre Gesundheit einen deutlich höheren Stellenwert als Ausdauertraining!

Die Anwendungsmöglichkeiten sind vielfältig und reichen von Übungen am Arbeitsplatz über das gezielte Heimtraining bis hin zu professionellem Gerätetraining in spezialisierten Einrichtungen. Ich stelle Ihnen hier ein mögliches Basistraining vor.

Weiterlesen
  3840 Aufrufe
Markiert in:
3840 Aufrufe

GESUNDE HAUT MIT AYURVEDA

Die Haut ist weit mehr als das größte Organ unseres Körpers – sie ist ein Spiegel unseres Innenlebens. Im klassischen Ayurveda wird sie als Rahm, der an die Oberfläche steigt, verstanden und stellt die Essenz des ersten Körpergewebes Rasa Dhatu dar, das alle weiteren Gewebe nährt.

Für den erfahrenen Ayurvedamediziner ist die Haut von großer diagnostischer Bedeutung. An ihrem Erscheinungsbild kann er krankhafte Entwicklungen frühzeitig erkennen und Behandlungsverläufe beobachten.

Haut

Gesunde Haut erreichen wir durch drei wichtige Säulen: zuträgliche Ernährung, richtige Hautpflege und mentale Balance. Zur Prävention und Therapie von Hauterkrankungen stehen zudem wertvolle Heilpflanzen und ayurvedische Nahrungsergänzungen zur Verfügung.

Weiterlesen
  10878 Aufrufe
10878 Aufrufe

ROTWEIN AYURVEDISCH GENIESSEN

Vor wenigen Tagen besuchten wir das Weingut Capanna in Montalcino, dem Mekka aller Weinliebhaber in der südlichen Toskana und Heimat des weltberühmten „Brunello di Montalcino“. Die Atmosphäre war atemberaubend, die Begehung der Weinkeller glich dem Besuch eines Tempels. Über mehr als 40 Monate reifen hier unter optimalen klimatischen Bedingungen die ausgewählten Sangiovese-Trauben in Fässern aus slawonischer Eiche.

Während unserem Rundgang begegneten wir dem Inhaber des familiengeführten Unternehmens, Patrizio Cencioni. Er wusch aufmerksam seine Holzfässer und begrüßte uns ganz bescheiden mit einem kurzen Lächeln. Selten sah ich Menschen so achtsam mit ihrer Arbeit vereint wie in diesem Moment. Später erfuhren wir, dass Padrone Cencioni als Präsident des Konsortiums von Montalcino eine große Rolle in der Qualitätssicherung dieses außergewöhnlichen Rotweins spielt. „Er ist am liebsten bei seinen Trauben im Weinberg“, beschrieb sein Mitarbeiter ehrfürchtig den Charakter seines Chefs.

MONTALCINO

Wein ist so alt wie die zivilisierte Menschheit. Weinreben waren zusammen mit Oliven und Feigen die ersten Wildfrüchte, die der Mensch domestizierte. Bereits vor über 7.000 Jahren vergoren vermutlich Nomadenvölker Trauben zu Wein. Seit jeher ist Wein ein Kulturgut.

Wein lebt – kaum ein anderes Naturprodukt ist so stark mit den Kräften der Elemente verbunden. Ich erinnere mich als kleiner Junge an die inbrünstige Arbeit meiner Großeltern, die ein berühmtes Weingut im Rheingau führten und den Einklang mit der Natur suchten. Begeisterung und Verzweiflung lagen jährlich dicht beieinander.

Jahrhunderte lang wurde Wein in der Medizin als Heilmittel eingesetzt. Und auch wenn wir künftig keine Kostenübernahme von Wein durch Krankenkassen zu erwarten haben, so empfehlen heute zunehmend Ärzte den moderaten Konsum von Rotwein. Zu Recht!

Weiterlesen
  3136 Aufrufe
3136 Aufrufe

MITTAGSSCHLAF IM AYURVEDA | FAKTENCHECK

Ist es nun gut oder nicht, das Nickerchen nach dem Mittagessen? Darüber scheiden sich die Geister. Kardiologen und Psychologen empfehlen den Mittagsschlaf – reduziert dieser gemäß einer amerikanisch-griechischen Studie aus 2007 das Risiko, durch eine Herz-Kreislauferkrankung zu sterben, um 37%.

Mittagsschlaf

Unter Ayurveda Anhängern gilt der Tagesschlaf und im besonderen der Schlaf nach dem Mittagessen als rotes Tuch – aber stimmt das wirklich? Wir gehen der Frage auf den Grund.

Weiterlesen
  4085 Aufrufe
4085 Aufrufe

FARBEN IM AYURVEDA

Ob das strahlende Blau des grenzenlosen Himmels, die Morgenröte, das reine Weiß schneebedeckter Berggipfel oder das Purpurlicht bei Sonnenuntergang – ein Leben ohne Farben ist kaum denkbar. Farben lösen im Menschen bestimmte Emotionen aus.

Die Auswirkungen von Licht- und Farbmangel erleben viele im recht dunklen Spätwinter: Müdigkeit und depressive Stimmungslagen nehmen in dieser Zeit deutlich zu.

Farben

Bereits vor 2000 Jahren wies der Ayurveda auf die Bedeutung von Farben in der Diagnostik und Behandlung von Patienten hin. Auch wenn eine ausgewiesene „Farbtherapie“ ayurvedisch nicht explizit definiert wurde, so lassen sich aus den vorliegenden Informationen Therapiemöglichkeiten ableiten.

In der vedischen Wissenschaft vom gesunden Bauen und Wohnen (Vastu Shastra) und der vedischen Astrologie (Jyotisha) werden Farben weitaus detaillierter beschrieben und therapeutisch genutzt als im Ayurveda. Aufgrund ihrer gemeinsamen vedischen Wurzeln lassen sich daher einige Kenntnisse der Schwesterwissenschaften ayurvedisch nutzen.

Weiterlesen
  4539 Aufrufe
4539 Aufrufe

SADVRITTA | ETHIK & MORAL IM AYURVEDA

Auch im sonst eher beschaulichen Bad Homburg gibt es heute morgen nur ein Thema auf den Straßen: der grausame Anschlag in Nizza, bei dem viele Menschen ihr wertvolles Leben verloren. Liberté, Égalité, Fraternité – Freiheit, Gleichheit, Brüderlichkeit war das Motto der französischen Revolution 1789, derer jährlich am 14. Juli als Nationalfeiertag in Frankreich gedacht wird. Diese Losung wird heute erneut auf die härteste Probe gestellt.

Dieser Tag stimmt mich sehr traurig. Das Leid ist für Alle unermesslich groß: für die Opfer, die in Freude miteinander feiern wollten; für deren Angehörige, die in wenigen Sekunden ihre Geliebten verloren haben; für den oder die Täter, die in vollständiger geistiger Verwirrung und Unwissenheit handelten; für Ausländer und Muslime, die mit jedem Terrorakt zunehmend unter Generalverdacht gestellt werden; für unsere westlichen Gesellschaften, die immer mehr drohen zu entzweien.

Sadvritta

Als einer der Repräsentanten ayurvedischer Medizin und Lebenskultur im Westen sehe ich es als meine Aufgabe an, ayurvedische Werte und Verhaltensempfehlungen mit Ihnen zu teilen. Künftig werde ich deshalb in meinem Blog nebst ayurvedischen Grundkonzepten verstärkt persönliche Geschichten und Weltereignisse ayurvedisch kommentieren und konkrete Vorschläge zu Veränderungen darstellen.

SADVRITTA bedeutet „rechtes Verhalten“ gemäß ethisch-moralischen Werten. Im Ayurveda gilt es Wissen um die Gesetze der Natur zu erlangen und dann im Einklang mit diesen glücklich zu leben – zum Wohle Aller. Die praktische Anwendung von Sadvritta im Alltag fördert Toleranz, Verständnis und Hilfsbereitschaft. Das größte WIN-WIN-Modell aller Zeiten...

Weiterlesen
  2901 Aufrufe
Markiert in:
2901 Aufrufe

SURYA | DIE KRAFT DER SONNE AUS AYURVEDISCHER SICHT

Schon den alten Griechen, Ägyptern und Indern war die Kraft der Sonne bekannt und sie suchten einen gesunden Umgang mit dem Feuerplaneten. Auch die heutige Wissenschaft kennt Wirkungen und Gefahren des Sonnenlichtes, wobei häufig einseitig und nicht immer wissenschaftlich korrekt vor letzteren gewarnt wird.

Sonnenkraft

Wie viel Sonne brauchen wir, ab wann wird sie schädlich? Ist gesunde Bräunung überhaupt möglich? Welche Regeln gilt es aus ayurvedischer Sicht zu beachten? Wie findet man einen geeigneten Lichtschutz? Was kann man von innen tun?

Weiterlesen
  3718 Aufrufe
3718 Aufrufe

FRAUENGESUNDHEIT MIT AYURVEDA

Viele Frauen in den westlichen Industrienationen suchen nach ganzheitlichen Hilfestellungen, um trotz steigender Belastungen gesund und glücklich durchs Leben zu gehen – und vertrauen dabei zunehmend auf den umfassenden Ratgeber Ayurveda.

Die Anforderungen an Frauen von heute sind wesentlich komplexer als noch vor wenigen Generationen. Trotz aller gesellschaftlichen Bemühungen um die geschlechtliche Gleichstellung wird von ihr Multitasking par excellence erwartet.

Frauengesundheit

Vor gut einem halben Jahr suchte mich die 52-jährige Frau Ludwig (Name geändert) in meiner ayurvedischen Sprechstunde mit dem Anliegen einer Gewichtsreduktion auf. „Ich habe mich seit gut 2 Jahren nicht mehr unter Kontrolle und esse einfach zu viel“, beschrieb sie ihre Lage verbunden mit dem Wunsch, durch ayurvedische „Wunderpillen“ so schnell abzunehmen wie es ihrer Nachbarin, eine langjährige Patientin von mir, gelang.

Weiterlesen
  9939 Aufrufe
9939 Aufrufe

GENUSSWELT BIER – AYURVEDISCH BETRACHTET

Dass Bier, Fußball und Männer zusammengehören wie Grüntee, Yoga und Frauen, ist ein weit verbreitetes Vorurteil – und dennoch spricht die Statistik durchaus für diese These. Männer trinken etwa 7x so viel Bier wie Frauen. Und ein richtiges Fußballfest ist ohne Bier kaum vorstellbar.

Bier

Sommerzeit ist Biergartenzeit. Gerade dann gilt Bier als erfrischendes, genussbringendes Getränk mit relativ niedrigem Alkoholgehalt, das Vergnügen bereitet und gesellschaftliche Beziehungen fördert. Was hat Mann nicht schon alles beim Bier mit Freunden geklärt…

„Cerevisiam bibat! Trinkt Bier!", sagte im 12. Jahrhundert Hildegard von Bingen und sah im beliebten Gerstensaft große Heilkräfte. Wie steht der Ayurveda zum himmlischen Biergenuss, der so vielen Menschen Freude bereitet?

Weiterlesen
  3973 Aufrufe
3973 Aufrufe

KAFFEE IM AYURVEDA: GEFAHR ODER HEILMITTEL?

Gibt es einen Geruch auf der Welt, der einem derartig in die Nase steigt wie der Duft von frisch gemahlenem Kaffee? Für die meisten von uns ist es ein morgendliches Ritual – wir beginnen den Tag in vollem Duftgenuss.

Kaffee ist mit durchschnittlich 150 getrunkenen Litern im Jahr der Deutschen liebstes Getränk, noch vor Mineralwasser (130 Liter) und Bier (110 Liter). Man trifft sich auf einen Kaffee, macht eine Kaffeepause. Kaffee ist weit mehr als ein flüssiges Stimulanz, es ist ein Kulturgut und wird in vielen Ländern dieser Erde zelebriert.

Kaffee

Die Vielfalt seiner Zubereitungen und Mischungen ist schier unbegrenzt: ob einfacher Filterkaffee, Espresso, Café crème, Cappuccino, Latte macchiato, Eiskaffee, türkischer Mokka oder Irish Coffee, für jeden Gaumen ist gesorgt.

Aber Vorsicht! Einschlägige Fachkreise warnen vor dem übermäßigen Verzehr, enthält Kaffee doch ein hoch wirksames und in hohen Dosen giftiges Alkaloid namens Koffein. Dieses regt die Nebennieren zur Adrenalinproduktion an, Puls und Atmung beschleunigen sich, Blutdruck und Aufmerksamkeit werden erhöht, der Blutzucker nachteilig beeinflusst und der Magen gereizt.

Weiterlesen
  4550 Aufrufe
4550 Aufrufe

AYURVEDISCHE TEEKULTUR

„Man trinkt Tee, damit man den Lärm der Welt vergisst“, sagte einst der chinesische Philosoph Tien Yi Heng.

Tee ist weit mehr als ein heißes Getränk mit Geschmack. In vielen Kulturen ist sein Konsum in gesellschaftliche Rituale eingebettet – die bekanntesten unter ihnen sind die Zeremonien aus China und Japan, in denen detaillierte Regeln unter höchster Achtsamkeit zu befolgen sind. Aber auch in Nordeuropa haben sich Teekulturen entwickelt – so ist der „Afternoon Tea“ fester Bestandteil der britischen Etikette und die „Teetied“ Ausdruck ostfriesischer Geselligkeit. In Frankreich werden Teesorten aus allen Ländern in den berühmten „Salons de thé“ serviert.

Teekultur

Seit der Öffnung des Westens für östliche Kulturen und Medizinsysteme haben v.a. Grüntee und Kräutertees ganzjährig Hochkonjunktur. In Bioläden und Reformhäusern werden Teepackungen meterlange Regale gewidmet, zunehmend auch unter der Bezeichnung „ayurvedischer Kräutertee“. Was verbirgt sich dahinter?

Weiterlesen
  3155 Aufrufe
Markiert in:
3155 Aufrufe

ZUNGENSCHABER IM AYURVEDA | FAKTENCHECK

Jeder Ayurveda Anhänger hat ihn und er darf auch auf Reisen nicht fehlen: der Zungenschaber.

Was ist dran an der Empfehlung einer täglichen Zungenreinigung? Welche Vorteile bringt sie, wie wird’s gemacht und worauf sollte man achten?

Zungenschaber

Der ayurvedische Klassiker „Caraka Samhita“ betonte schon vor 2000 Jahren die Bedeutung der täglichen Hygiene für die Gesundheit. Zur Oralhygiene zählen Ölspülungen, das Zähneputzen und die Zungenreinigung mit einem Zungenschaber.

Weiterlesen
  4687 Aufrufe
Markiert in:
4687 Aufrufe

DIGITAL DETOX – DIE KUNST ABZUSCHALTEN

Wieder ein neuer Trend aus den USA? Ja, aber diesmal ein wirklich sinnvoller! Er entstand an genau dem Ort, der weltweit für die Entwicklung von IT und High-Tech steht: im Silicon Valley. Digital Fasting beschreibt eine temporäre Auszeit von Smartphones, Computern und anderen elektronischen Geräten, um Stress abzubauen und die mentale Balance zu fördern.

Digital Detox

Sieht so auch Ihre Kommunikation beim Treffen unter Freunden aus? Dann wird es Zeit nachzudenken und Ausgleich zu schaffen. Der Trend, die Umwelt durch lauter Fokussierung auf Mobilgeräte nicht mehr wahrzunehmen, ist unverkennbar und aus psychologischer Sicht gefährlich.

Digital Detox ist ein Muss für Alle, deren berufliches und privates Leben maßgeblich durch digitale Vernetzung bestimmt wird. Das „digitale Fasten", wie es hierzulande auch genannt wird, verbindet uns wieder mit der physischen Welt und fördert mentale Balance. Wie es wirkt und wie einfach es geht, erfahren Sie hier...

Weiterlesen
  6438 Aufrufe
Markiert in:
6438 Aufrufe

WIRKSAMER SCHUTZ VOR ERKÄLTUNGSKRANKHEITEN

Kaum hat der Winter begonnen, klagen Viele über Husten, Schnupfen, Heiserkeit - und auch die nächste Grippewelle steht vor der Tür. Dabei wären viele Infektionen durch Anwendung ayurvedischer Regeln vermeidbar!

Erkaeltungskrankheiten

Die meisten Erkältungskrankheiten sind viraler Natur (Rhinoviren) und werden über kleinste Tröpfchen beim Niesen, Husten und auch Reden übertragen. Bis zu einem Meter können Sie durch die Luft Mitmenschen infizieren. Auch der Kontakt mit virushaltigem Schleim und Sekreten kann zu einer Infektion führen. Eine weitere Quelle stellen Klimaanlagen dar.

Die nasskalte Jahreszeit und die Heizungsluft begünstigen das Eindringen der Erreger durch die trockenen, schlecht durchbluteten Schleimhäute. Gerade hier setzt wirkungsvolle Prävention an – durch Wärmung, Befeuchtung und Ölung sowie regelmäßige Reinigung der Atemwege schützen Sie Ihre natürliche Barriere.

Weiterlesen
  5132 Aufrufe
Markiert in:
5132 Aufrufe

GESÜNDER & GLÜCKLICHER DURCHS JAHR MIT AYURVEDA

Frohes neues Jahr | Happy New Year | Bonne Année | Feliz Año Nuevo

Nav Varsh Ki Haardik Shubh Kaamnaayen (das ist Hindi...)

2016

Haben auch Sie Ihren Verwandten, Freunden, Mitmenschen und sich selbst große Werte wie diese für das neue Jahr gewünscht? Wunderbar! Dann lassen Sie uns jetzt aktiv werden, um diese auch zu verwirklichen. Der Ayurveda ist kein Freund großer Worte, er misst die Lebensqualität an unseren Taten.

Nutzen Sie den Ayurveda im neuen Jahr als Ratgeber für ein bewusstes Leben im Einklang mit den Gesetzen der Natur. Gesundheit und Krankheit, Glück und Unglück, Erfolg und Misserfolg sind keine erreichbaren Endpunkte - unsere innere Ausrichtung und der äußere Weg sind das Ziel!

Wie wir gesünder, glücklicher und erfolgreicher leben können, das lehrt uns der Ayurveda...

Weiterlesen
  3723 Aufrufe
Markiert in:
3723 Aufrufe

NIDRA: DIE 8 REGELN FÜR VERJÜNGUNG IM SCHLAF

„Der gute Schlaf ist weder Luxus noch Zeitverschwendung. Im Gegenteil, er ist Grundvoraussetzung für Gesundheit, Leistungsfähigkeit und Wohlbefinden", sagt Deutschlands renommiertester Schlafforscher Prof. Dr. Jürgen Zulley.

Und damit nicht genug: im Schlaf laufen zahlreiche Reparaturmechanismen ab und es werden wichtige Hormone ausgeschüttet, die unseren Alterungsprozess verlangsamen.

Schlaf

In einem 2000 Jahre alten Kompendium der Ayurvedamedizin heißt es: „Glück und Elend, Nährung und Auszehrung, Stärke und Schwäche, Zeugungskraft und Sterilität, Wissen und Unwissenheit, Leben und Tod – all dies geschieht in Abhängigkeit von angemessenem oder unangemessenem Schlaf (Nidra). Angemessener Schlaf erzeugt Glück und Langlebigkeit."

Heute wissen wir aus der Schlafmedizin und Psychologie, wie zeitlos diese Aussagen waren.

Wie wirkt Schlaf verjüngend? Wodurch können wir unsere Schlafqualität verbessern und in weniger Zeit mehr Erholung erreichen?

Weiterlesen
  7093 Aufrufe
7093 Aufrufe

VEGANES LEBEN AUS AYURVEDISCHER SICHT

Ayurveda ohne Ghee, Milch und Honig – ist das vorstellbar? Ja und Nein. Ja, weil der Anteil veganer Lebensmittel im Ayurveda traditionell dominiert. Nein, da ausgewählten tierischen Produkten starke Heilwirkungen nachgesagt werden. So stellt Ghee, das geklärte Butterreinfett, nicht nur eine wichtige Nährstoffquelle dar, sondern wird als Träger- und Transportmedium für zahlreiche pflanzliche Arzneimittel angesehen.

Vegane Ernaehrung

Veganes Leben ist voll im Trend, immer mehr junge Menschen werden Teil dieser beeindruckenden Bewegung. Bill Clinton, Bryan Adams, Demi Moore, Johnny Depp, Leona Lewis, Mike Tyson und viele mehr – die Liste der vegan lebenden Stars und Sternchen aus Film, Musik, Sport und Politik wird täglich länger.

Welche gesundheitlichen Vorteile bietet veganes Leben aus ayurvedischer Sicht? Welche Risiken sind mit einer streng veganen Lebensweise verbunden?

Weiterlesen
  7481 Aufrufe
Markiert in:
7481 Aufrufe