Steuernagel Ayurveda Blog

Herzlich Willkommen im AYURVEDA BLOG von Ralph Steuernagel.
Hier werden regelmäßig Beiträge rund um die faszinierende Welt des Ayurveda veröffentlicht.

Wenn Ihnen ein Beitrag gefällt, teilen Sie ihn bitte im Anschluss über die sozialen Netzwerke mit Anderen.

Sie können die Blogbeiträge abonnieren: Klicken Sie dazu rechts auf den Briefumschlag und geben Sie unter „Updates abonnieren" Ihren Namen und eine Email-Adresse ein, dann werden Sie automatisch benachrichtigt.

RASAYANA | REGENERATION & VITALITÄT

Unser Energiehaushalt ist mit zweierlei Arten von Batterien vergleichbar:

Die eine ist unsere Lebensbatterie, die uns von der Geburt bis zum Lebensende begleitet, sie ist nicht auffüllbar und daher gilt es, sie vor einem vorzeitigen Verbrauch zu schützen. Die andere ist unser alltäglich aufladbarer Akku, dessen Ladezustand von unserer Ernährung, Atmung, Schlaf und Spannungsregulation abhängt.

Viele kennen das Phänomen am eigenen Smartphone: der Ladezustand liegt unter 10% und wir wollen umfangreiche Webinhalte downloaden oder Apps ausführen. Zunächst scheint alles perfekt zu funktionieren, doch dann kommen erste Warnsignale und kurz darauf schaltet das Gerät ab. Nun heißt es, erst einmal aufzuladen.

Rasayana

Ähnlich verhält es sich mit unserem eigenen Energielevel – er ist schon sehr niedrig, aber wir nehmen es nicht wahr und verbrauchen mehr Energie, als wir aufladen. Auch wenn unser Körper nicht gleich „abschaltet“, so sendet er ständig Signale über seinen „Ladestatus“ in Form von Symptomen, die im Ayurveda von großer Bedeutung sind.

Was können wir zusätzlich tun, um unseren Akku in bestmöglicher Aufladung zu halten?

Das ayurvedische Schlüsselwort heißt Rasayana und bedeutet wörtlich „Weg der Essenz“. Es ist die ayurvedische Königsdisziplin, die begleitend zum Alltag oder im Rahmen eines stationären Kurrückzugs praktiziert werden kann.

Weiterlesen
  2414 Aufrufe
2414 Aufrufe

VORBEREITUNG VON AYURVEDA KUREN IN INDIEN & SRI LANKA

Seit Jahren erfreut sich der Gesundheitstourismus zunehmend großer Beliebtheit und Ayurveda Kuren in den Ursprungsländern Indien und Sri Lanka haben Hochkonjunktur.

Zahlreiche Vorteile gegenüber deutschen Kureinrichtungen erscheinen auf den ersten Blick verlockend: angenehmeres Klima, günstigere Preise, höhere Therapiedichte, größere Verfügbarkeit ayurvedischer Arzneien, freundlicheres Personal und besser ausgebildete Ayurvedaärzte – und das Ganze auch noch häufig gepaart mit Urlaubsgefühlen, Sonne, Strand und Meer.

Ayurvedakuren

Diesen Argumenten entgegen stehen Reisestrapazen, Zeit- und Klimaumstellung, Infektionsgefahren, Hygienemängel, Komforteinschränkungen, fehlende psychologische Betreuung und häufig unzureichende medizinische Notfallversorgung.

Wie lässt sich eine Ayurveda Kurreise optimal planen und welche Bedeutung hat die medizinische Vorbereitung in diesem Zusammenhang? In unserer Checkliste für Kurgäste und Therapeuten finden Sie wertvolle Antworten.

Weiterlesen
  4898 Aufrufe
4898 Aufrufe

PANCHAKARMA: IN 5 SCHRITTEN ZU NEUER KRAFT

Kaum ein naturheilkundliches Kurverfahren hat in Europa eine derartige Berühmtheit erlangt wie das ayurvedische Panchakarma – und das zu Recht. Es geht um weit mehr als nur Entgiftung und Entsorgung von Altlasten. Es geht um Regulation, um Neuordnung, um Veredelung. Panchakarma ist zu einem Inbegriff der Lebensstiländerung geworden. Es ist eine Reise durch sich selbst – zu sich selbst.

Aber Vorsicht: nicht überall, wo Panchakarma draufsteht, steckt auch Panchakarma drin!

Panchakarma

Es soll immer schneller gehen, mit immer weniger Zeit- und Energieaufwand. Ist das möglich? Woran erkenne ich eine klassische Panchakarma Kur? Was unterscheidet die Schulen aus Südindien und Sri Lanka? Was erwartet mich in den Ursprungsländern verglichen mit Europa? Unsere Orientierungshilfe ist Ihre Entscheidungshilfe für eine durchdachte Buchung und einen erfolgreichen Gesundheitsurlaub!

Weiterlesen
  6522 Aufrufe
6522 Aufrufe