Ausbildung zum Ayurveda Health Consultant

Ein Abschluss. Das Original. Seit 1998.

Ayurveda Therapeut? Ayurveda Coach? Ayurveda Berater?
Ayurveda Spezialist? Ayurveda Praktiker? Ayurveda Experte?

Was haben fast alle “zertifizierten Abschlüsse” gemeinsam?

(1) Sie sind weder staatlich anerkannt noch rechtlich geschützt.
(2) Sie steigern weder fachliche Kompetenz noch Selbstwertgefühl.
(3) Sie führen leider nicht zu mehr Klienten in Deiner Praxis.

Deshalb gehen wir bei EURASIAMED nach 25 Jahren Ayurveda Aus- und Fortbildung fundamental neue Wege: wir zertifizieren nicht mehr zum …, sondern in …! Wir bestätigen Deine Fachkompetenz, die Du in der Prüfung nachgewiesen hast – Du wählst Deinen “Titel”.

Du und Deine Geschichte. Individuell und einzigartig.

Deine Berufsbezeichnung ist sehr wichtig! Sie sollte Dich persönlich und Deine Arbeit möglichst kongruent abbilden. Nur authentische Auftritte werden nachhaltig gebucht und weiterempfohlen.

Als Arzt mit der Bezeichnung “Ayurveda Spezialist” zu firmieren ist genauso unpassend wie als bisherige Bankangestellte in wenigen Monaten zur “Ayurveda Therapeutin” gereift zu sein.

Wir schlagen Dir daher nach Deinem Abschluss bei EURASIAMED geeignete Titel vor, die persönliche und berufliche Ressourcen berücksichtigen und von Deiner Zielgruppe geschätzt werden.

Worin unterscheidest Du Dich von anderen Anbietern?

Quo vadis? Wohin führt Dein Weg?

Warum möchtest Du Ayurveda studieren? Warum Zeit, Geld und viel Herzblut investieren? Diese Frage solltest Du vor Deiner Buchung beantworten. Ist Deine Motivation eher weg-von einer unglücklichen beruflichen oder privaten Situation geprägt? Oder möchtest Du hin-zu einem neuen, sinnerfüllten Leben finden?

Ganz gleich, welche Motivation Dich aktuell leitet, starte mit dem ersten Schritt – unserem Ayurveda Basiswissen Kompaktseminar.

Dieses Web Based Training steht allen Interessenten offen und hilft in der Entscheidungsfindung, ob und welche weiteren Kurse für Dich geeignet sind. Manche buchen dieses Seminar erst einmal „für sich selbst” und sind völlig offen, wohin der Weg sie leitet.

Stein auf Stein. Schritt für Schritt. Zu neuem Glück und Erfolg.

Nachdem Du im Basiskurs die Essenz ayurvedischen Denkens verstanden hast, besprechen wir in einem Perspektivgespräch den nächsten sinnvollen Schritt. Und so geht es immer weiter, bis Du das Wissen erlangt hast, mit dem Du beruflich starten kannst.

Wann es soweit ist, hängt auch von Deiner Vorbildung und Deinen persönlichen Entwicklungsschritten ab. Fachkompetenz ist heute eine Selbstverständlichkeit. Hilfesuchende Klienten brauchen mehr: eine empathische Begleitung auf dem Weg zu mehr Gesundheit.

Erfahrungsgemäß kannst Du nach 6 Monaten mit der Anwendung des erlernten Wissens an Probanden starten und nach 12 bis 18 Monaten kostenpflichtige Leistungen professionell anbieten.

Prävention oder Therapie? Körper oder Geist?

Eigentlich sollten wir das Wort oder durch und ersetzen. Ayurveda ist Prävention und Therapie für Körper und Geist. Berufsrechtlich wird jedoch die ayurvedische Tätigkeit freier Heilberufe (Arzt, HP) von sonstigen Gesundheitsberufen / Quereinsteigern unterschieden.

Ayurveda ist eine salutogenetische Lehre und dient der Förderung von Gesundheit und Langlebigkeit im Sinne der Prävention. Diese erlernst Du in unseren 3 Modulen zum Ayurveda Health Consulting.

Möchtest Du Deinen künftigen Schwerpunkt auf die Stärkung geistiger Gesundheit und Psychotherapie legen, stehen Dir unsere Fachseminare im Mental Health Consulting zur Auswahl. Welche Reihenfolge sinnvoll ist, klären wir in einem persönlichen Gespräch.

Neugierig geworden? Dann werde aktiv!

Hast Du Fragen? Wir sind jeden Mittwoch und Freitag von 12-16 Uhr in der Studienberatung für Dich da.

+49 – (0)61 73 – 99 879 11

Studienberatung

Fragen zu Deinem persönlichen Weg?

Jeden Mittwoch und Freitag kannst Du von 12 bis 16 Uhr persönlich mit Ralph sprechen.

+49 – (0) 61 73 – 99 879 11

Gerne können wir auch einen Beratungstermin außerhalb unserer Telefonzeiten vereinbaren.

Nächste Seminare

Persönliche Anfrage