Ayurveda Webinar | Ayurveda - TCM - Tibetische Medizin

Mittwoch, 28. Februar 2018
Steuernagel Ayurveda Schule

Drei Perlen asiatischer Heilkunst synergistisch nutzen

Referent und Moderator: Ralph Steuernagel, EURASIAMED

Ayurveda und die traditionelle chinesische Medizin TCM entstanden etwa zeitgleich nebeneinander und profitierten voneinander. Während der klassische Ayurveda auch heute nach 2.000 Jahren weitgehend unverändert angewandt wird, durchlief die TCM Entwicklungsprozesse mit wertvollen neuen Konzepten für eine erfolgreiche Praxisarbeit.

Die tibetische Medizin dient als Bindeglied zwischen den beiden großen Medizinkulturen im Westen und Osten. Ihre Einzigartigkeit liegt in der Synthese von Körpertherapie und buddhistischer Psychologie.

Ralph Steuernagel ist einer der wenigen Europäer mit Ausbildung in allen drei asiatischen Medizinsystemen, die er seit 20 Jahren in seiner Praxisarbeit verbindet. Ihr lernt in diesem Webinar, Schwächen der Ayurvedamedizin durch die Stärken ihrer Nachbarn auszugleichen.

Investition

Buchung eines einzelnen Webinars

  • Externe Teilnehmer: 39,95 €
  • Studenten der Steuernagel Ayurveda Schule*: 29,95 €

Semesterpass für alle 12 Webinare des Wintersemesters

  • Externe Teilnehmer: anstelle 479,40 >>> 347,00 €
  • Studenten der Steuernagel Ayurveda Schule*: anstelle 359,40 € >>> 257,00 €

* Studenten der Steuernagel Ayurveda Schule sind Personen, die an mindestens einem Ausbildungsmodul bei Ralph Steuernagel in Bad Homburg teilgenommen haben.

In allen Webinarpreisen enthalten sind:

  • Personalisierte Login-Daten mit Anleitung zum Live-Zugang in den Webinarraum
  • Aktive Teilnahmemöglichkeit über Audio- und Video-Livestream
  • Zugang zum Download-Center mit Webinar-Skriptum und Infomaterial
  • 14 Tage Webinar Post-View

Alle angegebenen Preise enthalten 19% Mehrwertsteuer.

Seminar-Anmeldung

Mit Ihrer Registrierung senden Sie eine Anfrage zur Seminarteilnahme. Sie erhalten umgehend Rückmeldung, ob der gewünschte Seminarplatz noch verfügbar ist oder unsererseits Rückfragen hinsichtlich der Teilnahmevoraussetzung bestehen.